Miteinander Füreinander - unser Mitgliedermagazin

MiFü - das WoGe-Magazin als PDF öffnen Die aktuelle Ausgabe unseres Mitgliedermagazins
[ DOWNLOAD]

„Miteinander Füreinander“ ist nicht nur der Inhalt unserer Arbeit, sondern auch der Titel unseres Mitglieder- und Mietermagazins, das in regelmäßigen Abständen erscheint und unseren Mitgliedern und Mietern zugestellt wird. Darüber hinaus drucken wir stets eine Mehrauflage, die wir im Einzugs- und Tätigkeitsbereich der WoGe Hamborn verteilen oder auslegen.

Das informative Mitgliedermagazin berichtet über die zahlreichen Aufgaben und Aktivitäten unserer Genossenschaft, gibt Tipps, weist auf Termine hin und dokumentiert unsere Verbundenheit mit den jeweiligen Stadtteilen, in denen unsere Mieter ihr Zuhause haben.

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich die bisherigen Ausgaben unseres Magazins als PDF-Datei anzusehen. Klicken Sie einfach auf das jeweilige Titelbild der gewünschten Ausgabe.

 
 

 


Unsere Geschäftsberichte

Unser aktueller Geschäftsbericht Unser Geschäftsbericht 2018
[ DOWNLOAD]

Liebe Leserinnen und Leser,
mit dem Jahr 2018 hat die Genossenschaft Duisburg-Hamborn eG ihrer langjährigen Geschichte ein weiteres erfolgreiches Kapitel hinzugefügt. Das belegen zentrale Parameter wie das sehr gute Ergebnis aus unserer Hausbewirtschaftung, die niedrige Fluktuationsquote oder auch die Leerstandsquote, die mit 0,4 Prozent erneut auf sehr niedrigem Niveau blieb. Diese und weitere wichtige Kennzahlen finden Sie wie immer im vorliegenden Geschäftsbericht, der in aller Ausführlichkeit Auskunft über das vergangene Jahr gibt. Gleichzeitig blicken wir positiv auf das laufende Jahr 2019, das vor allem im Zeichen des Neubaus am Hettkampsweg sowie der umfangreichen Modernisierungsmaßnahme im Nelkenhof stehen wird. Zudem wird es auch 2019 natürlich wieder eine Fortsetzung unserer Angebote und Aktionen für unsere Mitglieder und Mieter geben, darunter verschiedene Kurse in unserer Mehrgenerationenwohnanlage an der Pollerbruchstraße, Fahrten und der alljährliche Röttgersbacher Weihnachtsmarkt, die schon lange feste Bestandteile des Genossenschaftskalenders sind.

Während das Jahr 2018 für die Genossenschaft von Kontinuität im besten Sinne geprägt war, erlebte das Ruhrgebiet das Ende einer Ära: „Schicht im Schacht“ hieß es im Dezember letzten Jahres auf Prosper-Haniel in Bottrop, nachdem mehr als 150 Jahre lang Steinkohle im Ruhrgebiet abgebaut worden war. In den Hochzeiten gab die Kohle bis zu 600.000 Menschen Arbeit, die in 146 Zechen 142,3 Mio. Tonnen Kohle im Jahr abbauten – um beispielhaft Zahlen aus dem Jahr 1960 zu nennen. Und so, wie der Bergbau Arbeit, Alltag und Leben der Menschen an Rhein und Ruhr jahrzehntelang bestimmte und damit auch ihre Identität formte, so veränderte er auch das Bild der Region und gab dem Ruhrgebiet sein ganz eigenes Gesicht.

 

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich die zurückliegenden Ausgaben unseres Geschäftsberichtes als PDF-Datei anzusehen.
Klicken Sie einfach auf das jeweilige Titelbild der gewünschten Ausgabe.